Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG

My feedback

  1. 22 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    5 comments  ·  weclapp Business Apps » Sonstiges  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Wir hoffen mal, dass Eure Entwicklungssprache und die Datenbank diese "Filter-Basics" "frei Haus" liefert, denn wir können uns nur allen anschließen, die sich diese als Grundlage vorstellen.

    Für das Marketing / Vertrieb (CRM) sind Filter / Abfragen auf die Datenbank angewendet mit "Ist gleich, ungleich, kleiner als, kleiner oder gleich, größer als, größer oder gleich, Zwischen, nicht zwischen, In, nicht in, OR, AND, NOT, etc." Standard.

    Selbst Eure die Suche (Filter) in einem Feld mit dem "Standard" enthält funktioniert wieder nur "eingeschränkt". Beispiel: In der Betreffzeile der Chance werden zwei Begriffe (CRM Schulung) eingetragen. Wenn nun in der Betreffzeile der Anwender die Worte in der Reihenfolge "Schulung CRM" geschrieben hat, kommen zwar beide Begriffe vor (enthält), aber sie werden dann nicht gefunden.
    Wenn es gewünscht wird, dann können wir auch mal die vielen Marketing-Abfragen beschreiben, die man für Kontakte zur Verkaufsförderung benötigt.
    Was benötigt Ihr von den Kunden, dass diese Basics verfügbar gemacht werden, wo ist das Hindernis, dass diese Standard-Funktionen nicht vorhanden?

    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  2. 9 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    2 comments  ·  weclapp Business Apps » CRM  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Wie ist denn der Stand?

    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  3. 11 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  weclapp Business Apps » CRM  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Für den Verkaufs-/Vertriebsprozess ist die „Chance“ im CRM ein wesentliches Steuerungsmethodik.
    Die Chance wird angelegt und ein „Verantwortlicher“ eingesetzt. Wenn das der Sales-Mitarbeiter ist, dann wird die Chance in seiner Chancenliste gezeigt und durch den „Anruftermin“ signalisiert, wann kontaktiert werden soll. Nun gibt es aber auch Anwender (Kunden / Unternehmen) die eine Vertriebsassistenz, Telefonmarketing oder Dialog-Marketing nutzen.. In diesen Fällen muss der „Verantwortliche“ an den „Kontakter“ gesetzt werden, damit dieser in seiner Chancenliste die Wiedervorlage sieht.

    Aus diesem Grund resultiert der Vorschlag, auch für die Chancen den „Bearbeiter“ und den „Beobachter“ – wie bei Tickets – zur Verfügung zu stellen.
    Dann stimmen auch wieder die Salesauswertungen für den Verantwortlichen.

    Verantwortlicher = Vertiebs-Mitarbeiter
    Bearbeiter = Vertiebs-Assistenz-Mitarbeiter
    Beobachter = Vertriebsleitung

    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  4. 53 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    3 comments  ·  weclapp Business Apps » CRM  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Bitte rasch eine simple Ansicht für´s Rauskopieren anbieten.

    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Manchmal sind es die einfachen Sachen die verblüffen. Die Adresse ein Kontaktes (Kontakt, Interessent, Kunde, Lieferant, ...) kopieren bzw. in die Zwischenablage bringen, sollte nein muss Standard sein. Es genügt ein simple Ansicht, in der man durch Markieren die komplette Adresse kopieren kann.

  5. 16 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  weclapp Business Apps » CRM  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  6. 4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  weclapp Business Apps » ERP  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  7. 4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  weclapp Business Apps » Organizer  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Wenn die Adresse in dem Feld „Wo“ landet, dann wird z.B. In Outlook der „Ort“ gefüllt und in Smartphone wird dieser Eintrag zur Navigation zum Kunden benutzt.

    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  8. 24 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  weclapp Business Apps » CRM  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →

    Liebe weclapp User,

    wir stehen diesbezüglich im engen Kontakt mit FTS. Aktuell können die Kontoauszüge bei einem Großteil der Banken leider noch nicht automatisiert abgerufen werden. Hintergrund ist die PSD2-Umstellung. Es sind hier noch Verbesserungen von Seiten der Banken erforderlich, damit FTS seine Schnittstelle entsprechend anpassen kann. Wir halten euch auf dem Laufenden.

  9. 15 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  weclapp Business Apps » CRM  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Dieser Vorschlag muss dringend kommentiert werden, denn dass dies in weclapp nicht "standard" ist, verwundert doch ein wenig. Wie wird dann, ohne vorher sehr sehr viel Aufwand zu betreiben, selektives Adressmarketing betrieben?
    Bei einem Newsletter (E-Mailing personalisiert) sollten Kontakte angeschrieben werden. Diese werden, wie schon von Elmar beschrieben, über die Firma selektiert. Eine Firma ist einer Branche, eines oder mehrerer Zusatzfelder oder sonstiger CRM-Adressmerkmale zugehörig. Diese Merkmale werden aber nicht an die der Firma verknüpften oder auch neu angelegten Kontakte vererbt. Das bedeutet, dass jeder bestehender oder neu angelegter Kontakt, durch eine aufwendige Massenbearbeitung die diversen Adressmerkmale übertragen bekommen müsste, damit ein Filter schlussendlich die Ansprechpartner (Kontakte), dessen "Opt-in" gesetzt ist, selektiert.

    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  10. 22 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  weclapp Business Apps » CRM  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Guter Vorschlag, zumal der Beschreibungstext in Angeboten verwendet wird und somit dieser noch besser gestaltet werden könnte.
    Beispiele gibt es viele, vielleicht eure derzeit aktuellste Referenz: der Name "ecoworxx" wobei "eco" grün geschrieben wird. Weitere Beispiele: die zahlreichen farbigen Produktnamen....
    Workaround: wenn eine Shopware-Anbindung bestünde, dann kann wohl die Artikelbeschreibung in Shopware farbig gestaltet und anschließend nach weclapp übertragen werden. Das habe ich nicht ausprobiert.

    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  11. 21 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    3 comments  ·  weclapp Business Apps » ERP  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Die Ausgabe der Positionsgruppe und somit die Zwischensummen wären sinnvoll.

  12. 24 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  weclapp Business Apps » ERP  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  13. 10 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  weclapp Business Apps » User Interface (UI)  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  14. 4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    2 comments  ·  weclapp Business Apps » CRM  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Diesen Vorschlag würde standardmäßig im CRM erwarten.
    Die weclapp Auswertung für Chancen würde ohne manuelle Anpassung des Unterschriftsdatums nie eine aussagefähiges Ergebnis darstellen. Wird das Unterschriftsdatums einer Chance in der Zukunft belassen, die Chance auf gewonnen gesetzt, zeigt die Auswertung noch mögliche Umsätze in der Zukunft, bereits erzielt worden sind und umgekehrt. Das gleiche gilt natürlich für die Verkaufsphase "Verloren". Wie geht weclapp mit der Verkaufsphase "Zurückgezogen" um? eine weitere Phase mit "0%" lässt sich nicht anlegen. Also muss über die anschließende Kategorisierung in der Phase "Verloren" unterschieden werden.

    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Dieser Vorschlag sollte im CRM Standard sein. Hat der Vertrieb das Unterschriftsdatum in die Zukunft gelegt und der Vorgang wird gewonnen, zeigt eine Auswertung (Versuch eines Forecast) mögliche Umsätze in der Zukunft, die jedoch bereits gemacht worden sind.
    Natürlich gilt das nicht nur für gewonnen, sondern auch für die Verkaufsphase "Verloren". By the way, wie geht weclapp mit einer Chance um, die weder "Gewonnen" noch "Verloren" sondern nur zurückgezogen wurde. Kommt nicht im Auslieferungsstandard vor, also anlegen? Eine weitere Phase mit "0%" lässt sich nicht anlegen. Dann also als Verloren kennzeichnen und anschließend kategorisieren.

    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG supported this idea  · 
  15. 30 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    4 comments  ·  weclapp Business Apps » Sonstiges  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    An error occurred while saving the comment
    Olaf Beißner | S-S-B DigitalServices AG commented  · 

    Das kenne ich auch von anderen CRM‘s, der Ansprechpartner wird als „ausgeschieden“ gekennzeichnet, die Darstellung der Satzes ist grau und wird am Ende der Ansprechpartnerliste geführt.

Feedback and Knowledge Base