Ich schlage vor, dass..

Verbindung Weclapp mit Etikettendrucker

Die Möglichkeit einer Verknüpfung von Weclapp mit einem Etikettendrucker wäre hilfreich, um aus Produktionsaufträgen, benutzerdefinierte Etiketten für Verkaufsartikel mit Typenbezeichnung, Seriennummern etc. direkt aus der Warenwirtschaft heraus zu drucken.

159 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Zurücksetzen
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
Anonym teilte diese Idee  ·   ·  Admin →

5 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Zurücksetzen
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Anonym kommentierte  · 

    Wie würden das auch dringend benötigen. Es würde uns eine Menge an Zeit einsparen. Wir haben einen Zebra GK420t Drucker und brauchen verschiedene Etikettengrößen.

  • Simon LechnerSimon Lechner kommentierte  · 

    wichtig wäre es meiner Meinung nach auch direkt für Wareneingangsbelege. Also das man die Möglichkeit hat, für einen Beleg für jede Position zu entscheiden wieviele Etiketten man drucken will. Das würde den Wareneingang sehr effizient gestalten.

  • Fabian K.Fabian K. kommentierte  · 

    Bitte inkl. Chargen-Nummern und zusammengesetzten BarCodes (für sämtliche Großhändler benötigt man Artikel-Etiketten, die
    -> GTIN (=EAN-Code)
    -> Charge
    -> MHD
    in einem EAN128-Barcode vereinen)

  • Volker HornVolker Horn kommentierte  · 

    Wichtig wäre, dass die Verknüpfung nicht auf bestimmte Druckerfabrikate festgelegt wird.
    Dafür gibt es zu viele Fabrikate im industriellen Sektor.
    Besser wäre, wenn ein frei wählbares Etikettenformat als PDF erstellt wird, das dann an den Drucker gesendet wird.

Feedback- und Wissensdatenbank